LG-Zaum
 
"Warum LG-Zaum?



Ich sah im Internet eine gebisslose Zäumung die ich nicht zuordnen konnte und fing an zu googeln. Ich wägte die Vor- und Nachteile ab und las viel in Foren über die Wirkung und Nutzung des Zaumes.

Viele sagen man könne mit dem LG-Zaum nur ganz leicht in Anlehnung reiten und mehr wäre nicht möglich. Aus meiner eigenen Erfahrung kann ich sagen: völlig falsch!

Natürlich liegt es auch am Pferd wie es darauf reagiert und vielleicht auch daran wie gut es ausgebildet ist. Aber mit dem LG-Zaum kann man stellen/biegen, die höchste Versammlung erreichen, springen, Westernreiten, Geländereiten.. einfach alles!

Durch die 2 Speichenräder wirkt man auf die Nase und etwas auf die Seite ein. Man kann Die Zügel so einschnallen das man eine gewisse Hebelwirkung erzielt, aber auch ohne Hebelwirkung klappt das reiten super. ;) Außerdem gibt es auch noch Zügelshanks, womit die Hilfengebung noch feiner werden kann.

Das LG-Zaum ist in jede beliebige Trense einschnallbar da es nur aus Kinn- und Nasenriemen + 2 Speichenräder besteht! Leider ist das Glücksrad noch recht teuer, aber man sollte es unbedingt einmal ausprobieren.. euer Pferd wird euch garantiert danken!


Hier Mal die Internetseite von der Erfinderin des Glücksrades, Frau Monika Lehmekühler, mit vielen Informationen rund um das Glücksrad (unbedingt Mal vorbeischauen!)



http://molekuer.de



Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von Das Y( ), 07.01.2014 um 17:53 (UTC):
Gebisslose Zäume sind schon toll ^^ Reite mein eigenes Pferd mit einem Bitless Bridle und er ist sehr zufrieden damit. Er ist recht kopfscheu und nimmt sobald man die Zügel zu straff hat den Kopf hoch, auch beim LG... Bei Gebissen sowieso, auch wenn wir im Gegensatz zur Anfangszeit schon sehr viel besser geworden sind
Glg

Kommentar von Erikaa( infocaffedelsanto.com ), 13.11.2012 um 06:46 (UTC):
It is hard to comprehend that H.E.Ban Ki-Moon utnsrenadds anything about the concept of human protection and/or the concept of Responsibility to Protect or if he does understand these concepts, that he does care about these beyond electioneering speeches. His total speech fails to mention Sri Lanka even once. During his two visits, he failed to talk to the democratically elected Members of the ethnic Tamil community or to find out about their concerns even in an indirect manner. Would he be able refute the charge that upto 40,000 civilians may have been murdered by a callous government. Would he be able to refute the charge that many invalid people may have been buried alive during that war by the Sri Lankan Army? Would he be able to deny that many children who were below 6months of age were detainees in detention camps? Would he able to confirm the number of children who died of starvation and malnutrition in the camps? Would he be able to confirm or deny the accusation by the then Sri Lankan Minister of Rehabilitation (as reported by the BBC) that it was the UN that was delaying the construction of facilities for detainees to relieve themselves? Is it a mistake that the lecture was advertised as supposedly dealing with Human Protection? The tragedy continues deep into the 21st century!



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Homepage:
Deine Nachricht:

 
  ~Solange Menschen denken, daß Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, daß Menschen nicht denken!~  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=